Autor Archiv

39. STADTWERKE LEIPZIG MARATHON

Written by Gerd Edler. Posted in Blog

Tekalegn Tebelu Abebe aus Leipzigs Partnerstadt Addis Abeba heißt der Sieger beim 39. STADTWERKE LEIPZIG MARATHON. Er kam nach 2:21:53 h ins Ziel. Der Mann und viele andere laufen den Marathon schneller als ich meine 10km. Hammer und Respekt. Bei den Frauen gewann die Leipzigerin Juliane Meyer. Für sie blieb die Uhr nach 2:57:35 h stehen.  Wahnsinn. Es war wie immer eine perfekte Veranstaltung. Liebe Grüße auch an meine Kollegen Roman Knoblauch und Martin Lobst, die acht Stunden lang moderiert und kommentiert haben. Auch das muss man erst einmal machen. Ich durfte wie immer, die Besten der besten auf die Siegerehrungsbühne holen. Großes Lob auch an das Org.-Team. Hat alles super funktioniert.       

Essen und Trinken satt – Das war die Grüne Woche Berlin

Written by Gerd Edler. Posted in Blog

Grüne Woche Berlin

Das geht nur auf der Internationalen Grünen Woche. Schlemmen ohne Ende und zwischendurch moderieren. Wenn das kein Traumjob ist!!

 IGW Berlin

Zehn Tage lang ging die Messe und es waren viele Künstler auf der Bühne. De Hutzenbossen, De Bernsteineln, Reichsgräfin Cosel, Jennix und noch viele mehr. Außerdem waren auch die Firebirds in Berlin, zwar nicht auf unsere Bühne, aber immerhin. Viele sächsische Firmen waren auch auf der Messe: Fleischerei Richter, Freiberger Brauhaus, Landskron, Komet, Wurzener u.v.m.

Collage IGW Berlin

Marzipanschweinchen Gerd Edler und noch mehr von 2014

Written by Gerd Edler. Posted in Blog

Marzipanschweinchen Gerd Edler – So nett sind Kollegen. :-P 

Es wird Zeit noch einmal auf die letzen beiden Monate von 2014 zurück zuschauen. Auch da ist eine Menge passiert. So viel, dass ich gar keine Zeit für neue Einträge hatte. Ich war mit den KATHI Weihnachtsbäckern unterweg. Dazu passend kleines Telefonat mit Miss Peggy von RADIO PSR.

Außerdem war ich wieder auf dem Christmarkt in Freiberg und durfte bei vielen Weihnachtsfeiern dabei sein. Autohaus Pattusch oder die Freiberger Weihnachtsfeier, um nur ein paar zu nennen. Also es war richtig was los.