Bergstadtfest Freiberg – das war hart für die Lachmuskeln

Bergstadtfest Freiberg – das war hart für die Lachmuskeln

Es waren vier tolle Tage in Freiberg. Am Donnerstag ging es mit der Eröffnung des Bergstadtfestes los. Dann gab es allerdings eine wetterbedingte Absage. Über Freiberg hingen dunkle Wolken und es gab Sturmwarnung, so dass die Krönung der Bergstadtkönigin erst später stattfand. Wir waren dann im Bürgersaal. Herzlichen Glückwunsch an Susann Leu (Startnummer 2). Sie ist jetzt für ein Jahr die neue Bergstadtkönigin.

Am Freitag fand dann die erste Freiberg Revue statt. Auch dieser Programmteil war ein voller Erfolg.

Samstagabend gab es dann eine weitere Neuerung. „Freiberg lacht“ Ein Improtheater mit Freiberger Promis. Sie haben ihre Sache richtig gut gemacht. Die Gäste hatten echt was zu lachen. Der Schauspieler Peter Flache war auch mit dabei und danach hatten alle Besucher im Weindorf mit Sicherheit schmerzen im Lachmuskel.

Sonntag ging es dann für mich los mit der Bergparade. Immer wieder ein Highlight und danach gab es für mich einen kurzen Wechsel auf die Bühne im Weindorf. Das Bühnenprogramm vom Blick stand auf dem Programm.

2018-01-17T12:40:09+00:00