Ein Wochenende – über 1000 Kilometer

Das war mal wieder ein aufregendes Moderationswochenende. Über 1.500 km war ich unterwegs, von einem Event zum anderen.
Los ging es am Freitag mit einem Firmenevent der Diakonie Greifswald. Die Feier fand direkt in der Störtebeker Braumanufaktur in Stralsund statt. Die Mitarbeiter feiern aller zwei Jahre ein kleines Fest. In diesem Jahr war ich mit dabei. Zur Nacht der Seeräuber kamen die meisten sogar im Kostüm zur Veranstaltung.
Dann ging es weiter nach Schwarzenberg zum R.SA Festival. Einmal im Jahr treffen sich über 12.000 Oldie-Fans in Schwarzenberg und lassen es krachen. Cool, wenn man da als Moderator dabei sein kann. So viele Menschen hat man nicht oft vor der Bühne. Da bekommt man schon Gänsehaut. Übrigens, seit 2002 bin ich ununterbrochen dabei. Das Line-Up 2018 konnte sich auch sehen lassen. Unter anderem waren mit dabei: HOT CHOCOLATE, SHOWADDYWADDY, KIM WILDE & Band, THE FIREBIRDS und viele andere Bands.
Etwas müde, aber gut gelaunt ging es dann nach Leipzig zum Stadtfest. Auch hier wurde ausgelassen und bei besten Wetter gefeiert. Auf der Bühne waren unter anderem dabei: Steffen Lukas und das Plattenbauorchester und Olli P. Er hat den Leipziger ordentlich eingeheizt.
Schön wars. Noch einmal vielen Danke an alle.

Fotos: R.SA – Sissy Neumann, Diakonie Greifswald

2018-06-08T14:04:44+00:00